Forschung

sara2016birgitstummer-14Seit 2014 liegen ihre interdisziplinär angelegten Forschungsschwerpunkte im Bereich der praktischen Philosophie. Im speziellen beschäftigt sie sich mit:

  • Sprachphilosophie, insbesondere der späten Sprachspielkonzeption Ludwig Wittgensteins,
  • Die Spieltheorie nach Morgenstern/Neumann
  • angewandte Ethik, insbesondere Wirtschaftsethik
  • Rechtsphilosophie

2013 befasste sie sich mit der Triebtheorie Sigmund Freuds, der Kritik an Kulturtheorien sowie ihrer Relevanz für die Erhaltung und die Sicherung einer friedvollen Gesellschaft.

2011 lag der Schwerpunkt ihrer Arbeit auf der Idealstaatskonzeption des Aristoteles, Buch VII. unter Berücksichtigung der altgriechischen Originaltexte und deren Relevanz für aktuelle politische Überlegungen. Gemeinsam mit Heribert Derndorfer übersetzt sie Texte aus dem Altgriechischen (Aristoteles, Platon, Vorsokratik, Ödipus, Medea)

Sára Bereczki on Research Gate