Über die Person

Curriculum vitae

Februar 2018 Promotion bei Julian Nida-Rümelin an der Ludwig-Maximilians Universität München

01.01.2016 – 31.12.2017 Doc-Stipendiatin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

2014 Doktorat in Philosophie an der Katholischen Privatuniversität in Linz bei
Wilhelm Lütterfelds (Universität Passau)
„Das Sprachspiel der Spieltheorie. Wittgensteins Spätphilosophie und ihre Relevanz für das Verständnis ökonomischer Rationalität“.

2012-2013 Masterstudium Kunstwissenschaft-Philosophie an der Katholischen Privat-Universität in Linz

Philosophin für praktische Philosophie und Ethik

„Antinomie der Repressionsfreiheit. Liebe, Individuum und Kultur. Sozialphilosophie im Spannungsfeld
Marcuse – Freud“.
bei Michael Hofer

2008-2011 Bachelorstudium Kunstwissenschaft-Philosophie an der Katholischen Privat-Universität in Linz
„Aristoteles Politik VII. Der Entwurf des besten Staates.“ bei Florian Uhl

2007-2008 Studium der Philosophie an der Leopold-Franzens Universität in Innsbruck

Geb. 1981 in Budapest, zog sie 1987 nach Innsbruck


Mitgliedschaften:
Österreichische Gesellschaft für Philosophie
Freunde der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

SWIP – Society for woman in Philosophy